Schein und Sein

Da ein Grossteil des Golfschwungs hinter unserem Rücken stattfindet, hat der durchschnittliche Golfer wenig Ahnung, was genau beim Rückschwung (Aufschwung) vor sich geht. Folglich entsteht ein breiter Graben zwischen dem, was der Spieler denkt, dass er tut, und dem, was effektiv passiert. Ein replayfähiges Video vom Camcorder oder einer App kann diesen Graben nicht überbrücken, denn selbst wenn du genau weisst, wo der Fehler beim Schwung liegt, wird eine Korrektur der Bewegung ohne Live-Feedback etwa so sinnvoll sein, wie wenn du dein Auto mit geschlossenen Augen auf einer Strasse fährst, die du dir vorher eingeprägt hast. Ohne Überprüfung der tatsächlichen Situation ist eine Fahrt im Auto der direkteste Weg ins Desaster.

Die Live-View-Golf-Kamera und das Feedback, das sie gibt, lösen dieses Problem, in dem sie dir dein genaues Ziel zeigen und dir erlauben, die Ausrichtung kontinuierlich anzupassen, bis dein Schwung perfekt mit der zielgerichteten Bewegung übereinstimmt.

About Live View Golf

Schneller lernen

(«Golf macht sehr viel mehr Spass, wenn man Fortschritte macht.»)

Beim herkömmlichen Üben schlägst du einen Ball und nimmst dann eine Anpassung vor gemäss des Ballflugs oder, falls du ein gewiefter Videonutzer bist, gemäss der Wiedergabe. Deine Lernzyklen hängen von der Anzahl Bälle ab, die du schlagen magst, und die Bälle einfach schneller zu schlagen, heisst garantiert nicht, dass du schneller lernst. Kommt dazu der erwähnte Schein/Sein-Graben, und schon ist es wahrscheinlich, dass viele der Lernzyklen falsch und gar kontraproduktiv sind. Wenn du die falschen Dinge übst, schaffst du damit eine Lernbehinderung, die deinen Fortschritt bremst, weil du dir Unarten antrainierst, die du dann mühsam wieder loswerden musst.

Live View Golf gibt dir die Möglichkeit, deinen Schwung so lange anzupassen, bis er der gewünschten Schwungposition entspricht. Statt ein falsches und kontraproduktives Schwunggefühl zu erzeugen, wird jeder Schwung das korrekte Schwunggefühl bestärken. Das Live-Video ermöglicht dir eine unbegrenzte Anzahl von Lernzyklen, die ein starkes Muskelgedächtnis für den korrekten Schwungablauf schaffen. Wenn jeder Übungsschwung korrekt ist, beschleunigt sich der Lernprozess enorm. Wie es so schön heisst: Nur perfekte Übung macht perfekt.

Schwungwerkzeuge machen es vor

(«Wenn es ein Zehnjähriger kann, kannst du es auch.»)

Den Schwung zu ändern, ist für die meisten Spieler sehr schwer, weil sich der neue Schwung komisch und unbequem anfühlt. Deine Instinkte treiben dich sofort in die gewohnte Bewegung zurück. Je länger man sich etwas angewöhnt, desto schwieriger ist das Abgewöhnen. So wie ein Rad ganz automatisch in eine Rille gleitet, wird sich dein Schwung in die alte Bewegung einpassen, ausser du schaffst es, ein neues Schwungmuster nachhaltig einzuritzen.

Die Live View Golf-Werkzeuge helfen dir, die Flugbahn zu zeichnen, die du üben willst, indem sie visuelle Referenzpunkte schaffen, die ganz klar aufzeigen, was der richtige Schwung tun sollte. Damit wird eine Schwungänderung genau so einfach, wie mit deinem Schläger eine Linie nachzuzeichnen oder deinen Körper zu den Linien auszurichten.  Die Live View Golf Swing-Führer helfen dir, eine neue Bewegung korrekt zu wiederholen, bis sie sich bequem anfühlt und Teil des Muskelgedächtnisses wird. Die Live View Golf Swing-Guides geben dir das Werkzeug, um einen neuen, richtigen Schwung einzuritzen. #practiceperfectly

Unabhängig üben

(«Nie mehr fremde Leute fragen müssen, ob sie dich filmen können.»)

Die meisten Video-Apps erfordern eine Person, die deinen Schwung filmt. Schon einen Freund zu bitten, dein Handy zu halten und auf “Aufnahme” zu drücken, kann konzentrationsstörend sein, und wird erst recht heikel, wenn man Fremde angehen muss. Man kann ihnen wohl nicht mehr als ein paar Schwünge zumuten.

Live View Golf funktioniert ohne fremde Hilfe. Vor der Schwungaufzeichnung die Kamera einzurichten ist simpel, und sie kann so viele Schwünge aufnehmen und wiedergeben, wie du willst. Der fixe Standort ist zudem ein grosser Pluspunkt: Alle Schwünge werden von der genau gleichen Perspektive aufgenommen, was es einfach macht, sie zu vergleichen und das Schwungproblem zu erkennen.

Spar dir die Zeit, auf andere Leute zu warten. Nimm die Sache selbst in die Hand und übe unabhängig mit Live View Golf.

Überall üben

(«Bleib trocken und warm.»)

Die Driving Range und das Schlagen von Bällen sind wesentlich, weil sie uns Rückschlüsse über die Effizienz unseres Schwunges geben. Eine schlechter Ballflug ist in der Regel das Ergebnis eines schlechten Schwunges, aber dummerweise kann ein guter Ballflug auch zustande kommen, wenn sich zwei Fehler gegenseitig aufheben. Den Schwung rein aufgrund des Ballflugs zu beurteilen, mag zwar befriedigend sein, aber führt nicht zwingend zu langfristigem Fortschritt.

Weil Live View Golf dir ermöglicht, die reine Mechanik deines Schwungs anzuschauen und zu korrigieren, musst du gar nicht unbedingt Bälle schlagen, um ein Schwungproblem zu erkennen und zu korrigieren. Du musst also nicht mehr zwingend auf die Driving Range, und die Witterung braucht dich auch nicht zu kümmern. Du kannst in aller Ruhe immer dann an deinem Golfschwung arbeiten, wenn es gerade passt, Tag und Nacht, bei Sonne oder Regen, auch nur ein paar Minuten pro Mal. Für das Antrainieren des Muskelgedächtnisses ist es sogar besser, viele kurze Trainingseinheiten über den Tag zu verteilen, weil sich das korrekte Schwunggefühl besser einprägt. Ein solides Muskelgedächtnis hilft dir, das neue Schwunggefühl auch auf dem Golfplatz zuverlässig abzurufen.

Einfache Handhabung

(«Nutze deine Zeit produktiver.»)

Live View Golf wurde für einfachste Handhabung konzipiert. Wenn du für die Aufnahme WLAN hattest, kannst du dein Handy mit unserer Kamera verbinden und deine Schwünge sofort anschauen.

Internet ist nicht notwendig! Schalte die Kamera ein, verbinde dich mit dem Kamera-Hotspot und lanciere unsere App.